BLOG

2011

 

Mein Name ist Charlotte. Jeden Sommer meines Lebens habe ich auf Sylt verbracht und war wochenlang an der Buhne 16. Dort habe ich angefangen mit meiner Schwester Muscheln zu sammeln, zu bemalen und sie zu verkaufen. Da war ich 3. Das war dann lange Tradition. Doch irgendwann fand ich es langweilig. Da mir das Verkaufen immer so viel Spaß gemacht hatte, überlegte ich an einer neuen Idee. Aber mir wollte nichts einfallen. Doch dann passierte Folgendes: beim Anprobieren stellte ich fest, dass mein Lieblings-Sommerkleid zu klein geworden war. Ich wollte mich ungern davon trennen. Da schlug mir meine Mutter vor, etwas Neues aus dem Kleid zu machen. Ich wusste noch nicht genau was, aber die Idee gefiel mir. Doch eher eine Woche verging, hatte ich den Einfall, das Kleid in gleichmäßige Streifen zu reißen und dann zu Armbändern zu flechten. Und so war der Nachfolger der bemalten Muscheln geboren...

 

 

Schon der erste Verkauf am Strand der Buhne 16 machte Riesenspaß. Ganz viele Leute mochten die Bänder. Im Laufe des Sommers fragten mich immer mehr Menschen, wo man die Bänder denn bekäme, wenn man nicht gerade auf Sylt sei. Manche fragten auch nach einem Online Store. Erst habe ich nur gelacht, weil ich die Idee zwar toll, aber weit weg fand. Doch dann fand ich sie immer besser. Eine eigene Internet-Seite wäre cool.......schließlich entschied ich mich dafür. Meine Mutter musste mir dann erklären, dass eine 12-Jährige keine Internet-Seite haben darf. Das war die schlechte Nachricht – die gute ist: Ich darf sie mit ihr und Cassandre zusammen haben. Jetzt haben meine Mutter, Cassandre und ich zusammen „sylt-boheme.de“. Cool! Ich hoffe, sie gefällt vielen von euch genauso gut wie mir......

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

function: BlogArticleCorrect